Bühne | Performance

DARK(NOT)ROOM (2018)

  DARK(NOT)ROOM ist eine musi­ka­li­sche The­a­­ter-Per­­for­­mance für einen kon­kre­ten Raum. Das The­ma der Per­for­mance ist die moder­ne roman­ti­sche Lie­bes­be­zie­hung mit Fokus auf Waren­för­mig­keit von Lie­be, Frei­heit der Wahl, Unsi­cher­heit und Bin­dungs­un­fä­hig­keit u.a.. Ein gro­ßes Hin­weis­schild mit der Auf­schrift DARK(NOT)ROOM führt zur ein­zi­gen Tür an einer der schma­len Sei­ten des ehe­ma­li­gen Schlacht­ho­fes in Jena. Neben der DARK(NOT)ROOM (2018) wei­ter­le­sen

The party is over (2017)

  „The Par­ty Is Over“ ist eine musi­ka­li­sche Per­for­mance für einen kon­kre­ten Raum mit thea­tra­len Ele­men­ten. Die Per­for­mance hat eine fest­ge­leg­te Struk­tur, deren ein­zel­ne Tei­le — es gibt drei Tei­le — mit Aus­nah­me des letz­ten Teils bzw. der letz­ten Sequenz in ihrer Län­ge fle­xi­bel sind. Es gibt Raum für Impro­vi­sa­ti­on. Inner­halb eines Zeit­rah­mens wird die The par­ty is over (2017) wei­ter­le­sen

MAKE MIDI GREAT AGAIN (2017)

Max, Wii-Con­­trol­­ler, Video, Voice After Donald Trump was elec­ted I star­ted to watch a lot of vide­os of Oba­ma. It was easy becau­se Oba­ma did lots of good bye vide­os. So I wat­ched them all and beca­me melan­cho­lic. Wit­hout a cri­ti­cal opi­ni­on towards Oba­ma. You could be cri­ti­cal. Donald Trump as pre­si­dent of the United MAKE MIDI GRE­AT AGAIN (2017) wei­ter­le­sen

Charakterarbeit (2015)

Charakterarbeit (2015)

Ich habe dir das gro­ße A mit Lip­pen­stift auf den Rücken gemalt. Nicht das A für »Anar­chie« – das A für »Arbeits­amt«, das A für »Job­cen­ter«. Mit Lip­pen­stift. Ich hat­te dich vor­her gefragt. Es war ok für dich. Du hast sogar die vor­ge­druck­te Scha­blo­ne selbst aus­ge­schnit­ten. Ich habe ganz vor­sich­tig gemalt. Mit Lip­pen­stift. Jetzt hast Cha­rak­ter­ar­beit (2015) wei­ter­le­sen

24Happy (2015)

24Happy (2015)

The Hap­py Begin­ning The Hap­py Ending   Tom­my Neu­wirth wird anwe­send sein — gan­ze 24 Stun­den. Tom­my Neu­wirth wird »hap­py« sein — gan­ze 24 Stun­den. Tom­my Neu­wirth wird sin­gen — gan­ze 24 Stun­den. Der Hit »Hap­py« von Phar­rell Wil­liams kommt ins Gefäng­nis. Der Hit »Hap­py« von Phar­rell Wil­liams kommt ganz nach oben — in die 24Happy (2015) wei­ter­le­sen

Winterreise (Keine Ende in Sicht) (2015)

Winterreise (Keine Ende in Sicht) (2015)

  Ein Befind­lich­keits­cy­clus von Lie­dern von mir selbst ver­klei­det als Sän­ger einer bekann­ten deut­schen Punk-Band. Für eine Sing­stim­me mit Beglei­tung des am Com­pu­ter ver­frem­de­ten Pia­no­for­te kom­po­niert von Franz Schu­bert. Es gibt roman­ti­sche Win­ter­rei­sen mit Herz­schmerz und Todes­sehn­sucht. Es gibt exis­ten­tia­lis­ti­sche Win­ter­rei­sen mit Herz­schmerz und Lebens­sehn­sucht. Und es gibt den roman­ti­schen Blick auf letz­te­res durch u.a. Win­ter­rei­se (Kei­ne Ende in Sicht) (2015) wei­ter­le­sen

Verarbeite, was dich verarbeitet 2 (2014)

Verarbeite, was dich verarbeitet 2 (2014)

  Eine Beweg­t­­bild-Per­­for­­mance. Ein Video-Abend. Eine Play­list. Track­list 00:00 — 02:13 Ein­lei­tung 02:13 — 06:11 Not­hing­ness [vid] 06:11 — 09:07 Wie sie sehen, sehen sie nichts [vid] 09:07 — 11:18 untit­led [vid] 11:18 — 15:42 Arbeit. Eine Bla­sung [vid] 15:42 — 17:13 no com­ment tv, Ale­sund, Nor­way 12.12.2013 [vid] 17:13 — 20:14 My body is Ver­ar­bei­te, was dich ver­ar­bei­tet 2 (2014) wei­ter­le­sen

Verarbeite, was dich verarbeitet 1 (2014)

Verarbeite, was dich verarbeitet 1 (2014)

  »Irra­tio­na­li­tät — es ist eine Art von Irra­tio­na­li­tät Es ist eine Art von Irra­tio­na­li­tät Irra­tio­na­li­tät Irra­tio­na­li­tät Irra­tio­na­li­tät (Irra­tio­na­li­tät) Ha ha ha haa — es ist Irra­tio­na­li­tät ha haa ja ja Wooh Es ist eine Art von Irra­tio­na­li­tät« (Köni­gin — «Irra­tio­na­li­tät«) Ein Ober­haupt dankt ab um zurück­zu­keh­ren. Anders ist die Aus­rich­tung und das Kabi­nett. Die Ver­ar­bei­te, was dich ver­ar­bei­tet 1 (2014) wei­ter­le­sen

Weltöffnungen (2013)

Weltöffnungen (2013)

  EIN LICHT­BILD­VOR­TRAG Was sind Welt­öff­nun­gen? Welt­öff­nun­gen sind da. Welt­öff­nun­gen exis­tie­ren. Welt­öff­nun­gen sind unschein­bar, denn sie sind ver­letz­lich. Aber sie sind über­all und es ist an uns allen sie zu ent­de­cken. Sie sind nicht getarnt, sie sind durch­aus augen­schein­lich. Welt­öff­nun­gen sind qua­si welt­ge­macht. Welt­öff­nun­gen sind Zubrin­ger von Mög­lich­kei­ten, oder zumin­dest doch Guck­lö­cher, die einen Blick Welt­öff­nun­gen (2013) wei­ter­le­sen

Langeweile. Eine Bohrung (2013)

Langeweile. Eine Bohrung (2013)

MIT DEM WELT­WEI­TEN NETZ­WERK FÜR EIN BEDIN­GUNGS­LO­SES GRUND­EIN­KOM­MEN, TOM­MY NEU­WIRTH UND GÄS­TEN Eine Num­mern­re­vue, die sich an der Lan­ge­wei­le vor­bei asso­zi­iert und dabei u.a. die The­men Arbeit, Krea­ti­vi­tät, Erwar­tung, Zer­streu­ung, Dis­kurs und auch Lan­ge­wei­le streift bzw. offen lässt. “Lan­ge­wei­le. Eine Boh­rung” ist ein solis­ti­scher Unter­hal­tungs­abend mit klar von­ein­an­der abge­grenz­ten Pro­gramm­num­mern. Kon­kret: Tex­te, Videobei­trä­ge und Musik. Lan­ge­wei­le. Eine Boh­rung (2013) wei­ter­le­sen